Frau und Job, beides nervt

Was mich so richtig ankotzt? Oh, na da hab ich was zu erzählen. Mein Job (Ausbildung) kotzt mich an. Ich habe absolut keinen Spaß, sitze hier und mache gute Mine zum bösen Spiel, hab nur bis jetzt noch keinen Job gefunden der tatsächlich in meiner Reichweite ist den ich gerne ausüben würde. Also noch 6 Monate Ausbildung um dann an der selben Stelle zu sein wie vorher: „Was mach ich jetzt?!“.

Meine Frau (auch wenn ich sie liebe) kotzt mich auch ziemlich an. Es ist egal was ich mache, ich mache es falsch. Außerdem ist sie extrem langweilig, sowohl sozial als auch im Bett. Wenn es mal heißt „von hinten“ ist das schon das höchste der Gefühle. Wir haben einen anderen Musikgeschmack, viele Filme die ich gut finde (auch Serien) mag sie überhaupt nicht. Desweiteren bin ich ein Zocker, und dafür habe ich dank Arbeit und ihr nun auch keine Zeit mehr, obwohl ich ihr vor der Hochzeit 2 Sachen gesagt habe: 1. Mich bekommst du nicht mehr erwachsen und 2. Ich bin ein Zocker und werde es mein Leben lang sein. So viel dazu.

Mich langweilt mein Leben, ich hab nichts zu tun, meine besten Freunde sehe ich wenn es hochkommt ein bis zweimal im Jahr für 2 bis 3 Tage (wenn überhaupt) und wenn sie da sind nervt meine Frau … ein Teufelskreis.

Fazit: Ich bin unglücklich mit meinem Job, weiß aber nicht wohin. Ich liebe meine Frau, bin mir aber nach einem Jahr Ehe fast sicher, das wir uns irgendwann scheiden lassen werden, und für meine Zukunft sieht es wohl auch nicht so rosig aus.

Frau und Job, beides nervt
Noch keine Bewertung
Close