So viele Dinge

Ja, was kotzt mich an. Mehr oder weniger sind es derzeit mittlerweile Unmengen von Dingen wo ich einfach kein Weiterkommen sehe. Angefangen hatte alles mit dieser dämlichen Umschulung, wo ich mich bis heute immer wieder frage, was hat sie mir jetzt eigentlich gebracht außer ein Burnout Syndrom mit jeder Menge Lernstress, Freundschaftsverlusten und die Bedeutung von „Freizeit“ musst ich zu dieser Zeit grundsätzlich im Lexikon nachschlagen. Da man bekanntlich bei solchen beruflichen Weiterbildungen auch nicht unbedingt leben kann als hätte man im Lotto gewonnen, ist es nun schon seit fast 4 Jahren in denen ich mit Harz 4 auskommen muss und dementsprechend sieht auch meine Bude (wohl eher zu klein geratene Gruselhöhle) aus. Ich schreibe Bewerbungen und nicht gerade wenige, in der Hoffnung irgendwo in meinem Berufszweig eine klitze kleine Chance zu bekommen, für den harten Kampf in den letzten 3 Jahren um einen erfolgreichen Abschuss zu schaffen. Aber Fehlanzeige. So viele Firmen knallen mir ständig an den Kopf „Sie sind durch die Umschulung ein Quereinsteiger, somit stehen die Chancen bei 0-1 % eine Anstellung zu bekommen.“ Für was habe ich dann den ganzen Mist eigentlich gelernt, der mich nicht mal wirklich interessiert? Um mir jetzt wieder einen Helferjob zu suchen wie die Jahre vor der Schule? Ich könnt so was von. Ah! Das kann es doch wohl nicht sein!

So viele Dinge
Noch keine Bewertung
Close