Mein Vater hat null Interesse an mir

Mich kotzt an, dass mein eigener Vater sich einen Scheiß für mich interessiert. Erst schön Kinder in die Welt setzen und dann die Verantwortung auf andere abschieben, erst auf meine Mutter, dann auf meinen Opa (der dann seinen Job gemacht hat, weil ich da gewohnt habe) und jetzt auf meinen Mann. Für alles hat er eine Ausrede á la „Na ich dachte doch die ganze Zeit, Dir geht`s gut“. Haha! Wenn ich was will, werden gleich die Hände in Abwehrhaltung vorgestreckt und ich bekomm Sätze zu hören wie „Du hast doch Deinen Mann“, „Wenn mir niemand helfen muss, muss ich auch keinem helfen“ oder „Na Dir geht`s doch gut, um Dich brauch ich mir ja keine Sorgen machen“. Echt arm der kleine Mann. Und sowas will Papa genannt werden. Mit welcher Rechtfertigung denn das bitte? Da erzählt mir dieser Mensch doch allen Ernstes, wie stolz er noch heute auf sich ist, dass er damals für mich nur den Mindestunterhalt bezahlt und sich um höhere Zahlung rumgemogelt hat. Dafür klopft der sich auf die Schulter, das muss man sich mal geben. Nach Jahren die ich meinen Vater nicht gesehen habe, weil sich meine Eltern kurz nach meiner Geburt scheiden ließen, bin ich auf ihn zugegangen, wollte wissen, wer ist das, mein Vater. Nach nun fast 5 Jahren weiß ich Bescheid. Ein armseliger kleiner Mensch, auf einem hohen Ross sitzend, von dem aus er alles übersieht außer sich selbst. Wert legt er auf die Außenwirkung seiner Familie (dickes Auto, gestylte Frau, erfolgreiche Kinder, gestutzte Hecke). In den 5 Jahren hab ich nichts bekommen von ihm außer warmer Worte. Und selbst bei denen sind 50 % gelogen. Lügt mir die ganze Zeit vor, dass mich seine neue Frau angeblich mag, das ist so gelogen, dass es kracht, die hasst mich wie die Pest. Hat Angst, ich bin gekommen, um ihr was wegzunehmen, dabei hab ich bis jetzt gar nichts bekommen oder irgendwas haben wollen. Dann hat dieser dumme Mensch noch die Frechheit, mir zu erzählen, was er den Kindern seiner neuen Frau alles finanziert hat. Unter anderem jedem sein Haus. Mir hat weder meine Mutter noch er jemals was gegeben. Warum erzählt er mir sowas? Um mir zu zeigen, was fürn toller Hecht er ist? Was fürn geiler Typ? Ein Verlierer ist das, einer der seine eigenen Kinder vergisst. Einer, der sich von seiner Frau bevormunden lässt (z. B. wann und wie lange er mich sehen darf), einer der mal wieder sein eigenes Wohl vor das seiner Kinder stellt weil er ne Heidenangst hat, im Alter mal ins Heim zu kommen (wahrscheinlich ist er deswegen der Frau so hörig), ein oberflächliches, wertloses Arschloch. Das ist mein Vater, herzlichen Glückwunsch. Warum er sich mit meiner Mutter zusammen nicht besser überlegt hat, mich abzutreiben, anstatt mich in die Welt zu setzen und anschließend zu vergessen, weiß er selber nicht, der arme Kerl. Ich hasse ihn so sehr, das kann ich gar nicht in Worte fassen. Versager!

Mein Vater hat null Interesse an mir
Noch keine Bewertung
Close