Ich bin nicht so wie mich alle sehen

Ich habe alles was man sich wünschen kann. Mann, Kind, Auto, Haus und einen gut bezahlten Job. Prima, denn genau das ist der Grund warum alle abweisend zu mir sind. Ich sei etepetete, arrogant, eingebildet, ein Eigenbrötler…u.s.w. diesen Scheiß darf ich mir täglich anhören. Ich habe keine Freunde mehr, meine Familie (hauptsächlich sozial schwächere) melden sich nicht mehr, auch nicht wenn ich mich melde kommt nichts zurück. Wenn ich Urlaub habe und Mann und Kind nicht, bin ich immer allein. Das kotzt mich total an. Ich bin niemals unfreundlich, habe keine Vorurteile und prahle auch nicht mit dem was ich habe, im Gegenteil. Ich bin auf einem Campingplatz aufgewachsen. Mir macht es Spaß im Dreck zu spielen und mit anderen über doofe Fernsehshows zu lästern. Ich mache auch total gerne Geschenke oder Komplimente. Wieso sind alle so abweisend zu mir und verdrehen schon die Augen wenn ich mit meinem Auto über den Hof fahre? Ich kenne wenig Menschen, die hilfsbereiter sind als ich, und doch scheine ich der Teufel in Person zu sein. Wenn ich sage, meine Kollegin hat sich die Haare schwarz gefärbt – was auch stimmt – heißt es ich lästere den ganzen Tag. Wenn meine Mutter mich anruft um mir mitzuteilen, dass sie aus dem Krankenhaus gekommen ist – heißt es ich quatschen den ganzen Tag. Sind die denn hier alle bescheuert? Wenn ich stinken würde und mich alle meiden würden, dann könnte ich das verstehen. Alles andere geht mir einfach so was von auf die Nerven. Eine Kollegin hat mich eben gefragt ob ich eine neue Tasche habe. Ich sagte: „ja, die hat mir mein Mann geschenkt.“ Boar klar, jetzt bin ich wieder total unten durch. Wenn Blicke töten könnten wäre ich nicht mehr da. Ich hasse das alles hier!

Ich bin nicht so wie mich alle sehen
5 (100%) 1 vote
Close