Postfaktisch ist also das Wort des Jahres 2016

Wer hat sich das denn wieder ausgedacht? Was soll das Wort genau aussagen? Also für mich als Mitte 40er muss ich sagen, dass ich mal wieder 0 Verständnis für das aktuelle Wort des Jahres habe. Im Gegenteil, ich musste erst nachschauen was es überhaupt bedeutet. Es hat also nichts mit einem Tisch zu tun und ebenso wenig mit der Post. Es soll scheinbar aussagen, dass die Mehrheit der Leute sich bei politischen Entscheidungen von Emotionen, denn von realen und echten Aussagen, sprich Fakten leiten sollen. Also hat Trump postfaktisch die Wahl gewonnen? Nun gut, da wären mir persönlich die anderen vorgeschlagenen Wörter lieber. Zur Wahl standen nämlich auch Brexit und Gruselclowns. Wie wird dieses Liste eigentlich zusammengestellt und wer genau entscheidet über das Wort des Jahres? Vor allem, wir haben Anfang Dezember, was passiert wenn es bis Ende des Jahres noch ein viel besseres Wort des Jahres geben wird? Wird das alte dann ersetzt oder das neue einfach ignoriert? Schätze das zweite. Wort des Jahres, Dinge die die Welt nicht braucht und über die man sich dennoch herrlich aufregen kann.

Postfaktisch ist also das Wort des Jahres 2016
5 (100%) 3 votes
Close