Es kommt nichts zurück von der Gesellschaft

Mich kotzt alles an! Ich habe mein Leben lang gearbeitet, mich krank in die Arbeit geschleppt, 2 Nebenjobs 16 Jahre lang! Immer gespart, um mir ein kleines Häuschen zu renovieren. Alle haben mich immer bemitleidet. Wegen der falschen Männer habe ich auf Kinder verzichtet, nur auf andere Rücksicht genommen. Meine Träume nicht energisch verfolgt. Ich merke im Alltag, dass nur die “Ellenbogentypen” Anerkennung ernten. Menschen wie ich werden nur ausgenutzt und als dumm angesehen, obwohl ich sehr viel lese und mich dieses “Stammtischdenken” abstößt.
Ich liebe intelligente Menschen, aber davon gibt es immer weniger. Die älteren Menschen mit Stil und Lebenserfahrung sterben weg und was übrig bleibt, ist meist oberflächlich und langweilig.
Deshalb fühle ich mich im Leben mehr und mehr einsam. Man gibt immer und gibt und wenn es einem dann doch irgendwann zu viel wird und man zum Selbstschutz doch mal ein Nein äußert, wird man Außenseiter. Mir geht es nicht gut – ich bin oft sehr traurig.

Es kommt nichts zurück von der Gesellschaft
5 (100%) 2 votes