Abrechnung mit dem Ex

Es kotzt mich an, dass mein Freund sich wegen einer anderen von mir getrennt hat, er aber die ganze zeit hier wohnen geblieben ist und ich somit den gemeinsamen Mietvertrag kündigen musste. Das er täglich hier gesessen hat und mich mit seinem pseudo-liebeskummerlied belästigt hat, indem er dieses mit der maximalen Lautstärke über Wochen hinweg täglich gefühlte 1000 mal hintereinander hörte.
Das er sein Geld für sich ausgegeben hat und ich alles alleine zahlen musste, obwohl abgemacht war, dass er die Miete zahlt und ich den Rest.
Es kotzt mich an, dass er es nicht schafft, Geld zu beantragen und wir deswegen Mietschulden haben.
Es kotzt mich an, dass ich durch ihn nun mit einer menge Schulden da sitze und keine Wohnung bekomme und mit meinem Kind zu meinen Eltern ziehen muss.
Es kotzt mich an, dass ich meine Katzen bei ihm lassen muss, weil meine Eltern die nicht aufnehmen möchten.
Es kotzt mich an, dass meine Mutter einer bestimmten Person erzählt hat, dass ich Schulden habe und deswegen keine Wohnung finde, obwohl ich Ihr vorher gesagt habe, dass sie das bitte unterlassen soll.
Es kotzt mich an, dass mein Leben gerade völlig im Arsch ist! Und vor allem kotzt mich an, dass jeder mit seinen scheiß Optimismus kommt und der Meinung ist, es sei ja alles nur halb so schlimm. Ich will die mal sehen, wenn die nur halb soviel durch hätten wie ich im leben!

Abrechnung mit dem Ex
5 (100%) 1 vote
Close