Warum sind Väter wie kleine Kinder?

Die Weltansicht von meinem Papa. Er ist der allergrößte und beste, niemand darf ihn angreifen. Er will seine Macht zeigen. Bist du auf meiner Seite kannst du alles haben, im Rahmen deines angestammten und von Geburt bestimmen Platzes in der Rangordnung, bist du gegen ihn, bist du “böse”. Denn falls das jemand noch nicht wusste die Welt ist schwarz weiss und Frauen die sich nach Jahren der Ausnutzung scheiden lassen wie meine Mutter gehören finanziell ausgerottet. Kann er ja nichts für. Nein er war noch zu gutmütig. Mehrere Millionen auf dem Konto aber nur 30 tausend für die 18 Jahre Erziehung meines kleinen Bruders von seiner Arzthelferin Mama, die er geschwängert hat als er noch schwor mit meiner Mutter zusammenbleiben zu wollen.

Einziger Punkt den Er heute einsieht, er hätte damals erkennen müssen, dass man ein Arschloch sein muss um in dieser Welt voranzukommen aber das konnte er nicht wegen seinem Herz aus Gold. Ich könnte kotzen. Am meisten diese Selbstgerechte Arschlochhaltung gegenüber Frauen. Ist man eine, Pech gehabt man wird immer ein wenig herablassender behandelt werden, und das ist nur gut gemeint, man wird lieb gehabt, man ist nur einfach ein bisschen weniger wert und muss halt ab und zu zurechtgewiesen werden dafür kann er ja nichts.

Frauen generell sollten behandelt werden wie Menschen 2.er Klasse – vor ihnen muss man keine Rechenschaft ablegen und ab und zu zeigt man ihnen ein bisschen Dominanz. Dieser Scheiß ekelhafte Widerling ich hasse ihn. Er ist außerdem Jünger von so nem Berufs sexisten der es sich zur Aufgabe macht Alltagssexismus zu legitimieren viel so begründen mit das ist alles natürlich. Heute morgen hat er irgendeinen Scheiß über den Testosteronspiegel bei 11 jährigen Mädchen gesagt. Ich hasse ihn einfach so sehr. Ich möchte hier weg. Ich will ihn nie wieder sehen. Ich will, dass meine Brüder sich um ihn kümmern, ich möchte diese Familie aus meinem Leben schneiden und nie wieder zurückschauen. Diese dummen Affen.